Massage for Men

Cockringe

Es gibt eine Vielzahl von unterschiedlichen Cockringen. Bei richtiger Anwendung begrenzt der Ring den Blutfluss zum Penis und verlängert so die „Standhaftigkeit“ und im Idealfall sind sie auch eine nicht-chemische Alternative zu Viagra&Co.
Ein weiterer Vorteil, der mit dem Tragen von einem Cockring verbunden wird, ist die höhere Berührungsempfindung und ein stärkeres Lustgefühl – und eine entsprechend optische Vergrößerung!

Verstellbare Cockringe

Verstellbare Cockringe sind die perfekte Möglichkeit für Männer, die erste Erfahrungen mit der Benutzung eines Cockrings machen möchten. Da sie verstellbar sind, bieten sie die Möglichkeit das Abbinden zu variieren und zu kontrollieren. Man kann sie auch als Armband tragen und hat sie somit immer dabei.


COCK STRAP von Boneyard
BLACK RUBBER STRAP von Push Monster

Außerdem kann man sie vor und während der Erektion anlegen, was mit anderen Cockringen nicht so ohne Weiteres geht. Es gibt zahlreiche unterschiedliche Modelle. Ich bevorzuge Rubber Straps oder Silicone Straps. Beide sind dehnbar und gut zu reinigen.

O-Ringe

O-Ringe sind dicke Ringe aus Silikon. Sie sehen cool aus und das Tragegefühl ist super. Die Dehnbarkeit ist allerdings begrenzt und die Handhabung erfordert deshalb etwas Übung, da sie nicht leicht anzulegen sind – am besten vor der Erektion, da ansonsten der Durchmesser nicht ausreichen dürfte um sie anzulegen.


SILICONE DONUT COCKRING von Push Monster

Wie legt man einen O-Ring an?
Das Anlegen braucht etwas mehr Zeit und auch Übung. Zu Beginn die “Balls”, erst den einen dann den anderen, durch den Ring schieben (langsam) und dann den Ring nach oben ziehen und den Penis durch das Loch des Rings drücken. Damit es leichter geht und nicht kneift verwende ich etwas Gleitmittel. Das Anlegen/Ablegen funktioniert natürlich nicht mit einer Erektion.

Metallringe

Metallringe sehen cool aus und mit ihrem Gewicht ergibt sich eine zusätzliche Spannung. Sie sind nicht dehnbar (wie auch), somit muss man den genau passenden Durchmesser kennen, und kann sie nur vor der Erektion anlegen.

Es braucht schon etwas Übung und Erfahrung. Mich machen Metallringe immer etwas nervös, da man sie während der Erektion bei einem eventuellen Blutstau nicht abnehmen kann. Für Anfänger sicher nicht geeignet. Es gibt einfach zu viele Probleme, die auftreten können.
Als Alternative gibt es auch zweiteilige Metallringe, die durch kleine Schrauben miteinander verbunden werden können. Die bieten zumindest die Möglichkeit den Ring jederzeit wieder zu lösen.
Vorausgesetzt man verliert nicht den kleinen Schraubstift!
Von zweiteiligen magnetischen Ringen würde ich abraten. Die halten meist nicht beim „Spielen“.

Wie lange kann man einen Cockring tragen?

Obwohl es keine genaue Regel gibt, wird empfohlen einen Cockring nicht länger als 20 Minuten zu tragen, oder zumindest zwischendurch mal zu pausieren. Auf jeden Fall sollte man ihn immer gleich entfernen wenn es unangenehm wird oder schmerzt. Was bei einem einteiligen Metallring problematisch werden kann.

Home